Befehl: cdd

  CDD zeigt den Namen oder wechselt das aktuelle Verzeichnis und Laufwerk.

Syntax:

  CDD [Laufwerk][Pfad]
  CDD [..][/?]
      Laufwerk  Der Laufwerksbuchstabe, z.B: C:
      Pfad      Der zu waehlende Pfad, z.B.: \Beispiel\

[Hauptseite] [oben] (Syntax) [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Optionen:

  ..  Spezifiziert, dass Sie zum uebergeordneten Verzeichnis 
      wechseln moechten.
  -   Falls das "vorheriges Verzeichnis"-Feature aktiviert ist,
      Wechsel zum vorherigen Verzeichnis.
  /?  Zeigt die Hilfe

[Hauptseite] [oben] [Syntax] (Optionen) [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Kommentar:

  Falls Laufwerk: angegeben ist, wird das aktuelle Arbeitslaufwerk 
  gewechselt; dies ist der einzige Unterschied zu "CHDIR".
  Geben Sie CDD ohne Parameter ein, um das aktuelle Laufwerk und
  Verzeichnis anzuzeigen.
  CDD ist ein interner Befehl, d.h. der Befehl ist in der command.com 
  enthalten. Es wird zur Ausfuehrung des Befehls kein zusaetzlicher Befehl
  (Datei) benoetigt.

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] (Kommentar) [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Beispiel:

    cd c:\fdos      wechselt in das Verzeichnis c:\fdos
    cd ..           wechselt von c:\fdos zurueck nach c:\
    cd \            wechselt aus c:\ irgendeinverzeichnis
                    \irgendeinunterverzeichnis zurueck nach c:\

  wenn sie auf c:\ sind:
    cd fdos         wechselt in das Verzeichnis c:\fdos
    cd bin          wechselt in das Verzeichnis c:\fdos\bin
    cd d:\beispiel  wechselt von c: nach d:\beispiel, wechselt 
                    aber das Laufwerk von c: nach d: 

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] (Beispiel) [Siehe auch] [Datei]

Siehe auch:

  cd
  chdir
  md
  mkdir
  rd
  rmdir

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] (Siehe auch) [Datei]

Datei:

  Bitte lesen Sie auch die zum Befehl gehoerende lsm-Datei fuer
  die neueste (Internet) oder die in dieser Hilfe beschriebene
  Version des Befehls.
  Diese lsm-Datei enthaelt u.a. den Namen des Programmierers, die
  Downloadseite und einige andere Angaben.

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] (Datei)


  Copyright © 1998 Jim Hall, aktualisiert 2007 von W. Spiegl.

  Diese Datei ist abgeleitet vom FreeDOS Spezifikationen-HOWTO.
  Vgl. auch die Datei H2Cpying bezueglich der Kopierbedingungen.