Befehl: copy

  COPY kopiert eine oder mehrere Dateien an einen anderen Ort.

Syntax:

  COPY [LW][Pfad]Dateiname [/A | /B]  
       + [LW][Pfad]Dateiname [/A | /B]
       [+ [...]] [LW][Pfad]Dateiname [/A | /B] [/V] [/Y | /-Y] [/?]
       LW         Laufwerk= der Laufwerksbuchstabe, z.B. C:
       Pfad       Das Verzeichnis, z.B. \example\
       Dateiname  Der Dateiname, z.B. test.txt

[Hauptseite] [oben] (Syntax) [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Optionen:

  Quelle  Spezifiziert die zu kopierende(n) Datei(en).
          Entspricht den ersten [LW][Pfad]Dateiname.
  /A      Gibt an, dass es sich um eine ASCII Textdatei handelt.
  /B      Gibt an, dass es sich um eine Binaerdatei handelt.
  Ziel    Spezifiziert das Verzeichnis und/oder den Dateinamen fuer die
          neue(n) Datei(en). Entspricht dem letzten 
          [LW][Pfad]Dateiname.
  /V      Verifiziert, dass neue Dateien korrekt geschrieben werden.
  /Y      Unterdrueckt Bestaetigungsabfragen fuer das ueberschreiben 
          bereits existierender Zieldateien.
  /-Y     Bewirkt, dass das ueberschreiben bereits existierender
          Zieldateien bestaetigt werden muss.
  /?      Zeigt die Hilfe

[Hauptseite] [oben] [Syntax] (Optionen) [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Kommentar:

  COPY kopiert keine Verzeichnisse oder Dateien mit 0 (Byte) Laenge.
  Um diese zu kopieren, muessen Sie XCOPY benutzen.
  Die COPYCMD Umgebungsvariable kann gesetzt werden, um /Y zum
  Standard zu machen:
    SET COPYCMD=/Y
  Um /Y fuer einen besonderen Kopierbefehl ausser Kraft zu setzen, 
  benutzen Sie bitte in der Kommandozeile den Befehl copy /-Y.
  Die COPYCMD-Variable betrifft auch den XCOPY-Befehl.
  Um Dateien zusammenzufuegen geben Sie eine einzelne Datei als Ziel und
  mehrere Dateien als Quelle ein. (Benutzen Sie hierzu Wildcards oder
  das Format Datei1+Datei2+Datei3).
  Genauere Erlaeuterung der Optionen:
    QUELLE  Die Quelle besteht aus "Laufwerk" (LW), "Pfad" und "Datei".
    LW      Laufwerk= der Laufwerksbuchstabe, z.B. C:
    Pfad    Das Verzeichnis, z.B. \beispiel\
    Datei   Der Dateiname, z.B. test.txt . Zusammen: C:\beispiel\test.txt
    ZIEL    Der Name der Zieldatei(en) oder des Zielverzeichnisses.
            Wenn der Zielverzeichnisname ein * enthaelt, dann wird 
            dieser Teil mit dem gleichen Teil des Dateinamens ersetzt, 
            den der Quellname verwendet hat.
    /A      Kopiert eine ASCII Datei. Wenn diese Option einem Dateinamen
            in einer Liste von Dateien vorangeht, dann wird ab dieser 
            Datei als ASCII-Datei kopiert. 
            z.B.: copy /A ASCI1.txt+ASCI2.txt+ASCI3.txt /B+BIN1.bin ZIEL
    /B      Kopiert eine Binaerdatei. Dies ist der Standard. Wenn diese 
            Option einer Datei in einer Liste von Dateien vorangeht,
            kopiert copy von dieser Datei an als Binaerdatei.
            z.B.: copy /B BIN1.bin+BIN2.bin+BIN3.bin /A+ASCI1.txt ZIEL
    /V      Ueberprueft, ob die Zieldateien richtig geschrieben wurden.
    /Y      Unterdrueckt die Bestaetigung, dass ueberschrieben werden 
            soll; existierende Dateien mit dem gleichen Namen im 
            Zielverzeichnis werden ohne Rueckfrage ueberschrieben.

  COPY ist ein interner Befehl, d.h. der Befehl ist in der command.com 
  enthalten. Es wird zur Ausfuehrung des Befehls kein zusaetzlicher Befehl
  (Datei) benoetigt.

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] (Kommentar) [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Beispiel:

  copy c:\command.com a:
  copy c:\*.exe c:\beispiel
  copy c:\fdos\bin\edit.* a:\freedos

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] (Beispiel) [Siehe auch] [Datei]

Siehe auch:

  diskcopy
  move
  set
  verify
  xcopy

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] (Siehe auch) [Datei]

Datei:

  Bitte lesen Sie auch die zum Befehl gehoerende lsm-Datei fuer
  die neueste (Internet) oder die in dieser Hilfe beschriebene
  Version des Befehls.
  Diese lsm-Datei enthaelt u.a. den Namen des Programmierers, die
  Downloadseite und einige andere Angaben.

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] (Datei)


  Copyright © 1998 Jim Hall, aktualisiert 2007 von W. Spiegl.

  Diese Datei ist abgeleitet vom FreeDOS Spezifikationen-HOWTO.
  Vgl. auch die Datei H2Cpying bezueglich der Kopierbedingungen.