Befehl: verify

  VERIFY schaltet die Dateiueberpruefung ein oder aus.
  Er weist FreeDOS an, das Dateisystem dahingehend zu ueberpruefen,
  dass Dateien korrekt auf das Medium geschrieben wurden.

Syntax:

  VERIFY [ON | OFF] [/?]

[Hauptseite] [oben] (Syntax) [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Optionen:

  ON   Dateiueberpruefung ist eingeschaltet
  OFF  Dateiueberpruefung ist ausgeschaltet
  /?   Zeigt die Hilfe

[Hauptseite] [oben] [Syntax] (Optionen) [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Kommentar:

  Geben Sie VERIFY ohne Parameter ein, um die aktuelle VERIFY 
  Einstellung angezeigt zu erhalten.
  VERIFY ist ein interner Befehl, d.h. der Befehl ist in der 
  command.com enthalten. Es wird zur Ausfuehrung des Befehls kein 
  zusaetzlicher Befehl (Datei) benoetigt.

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] (Kommentar) [Beispiel] [Siehe auch] [Datei]

Beispiel:

  verify
  verify on
  verify off

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] (Beispiel) [Siehe auch] [Datei]

Siehe auch:

  copy

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] (Siehe auch) [Datei]

Datei:

  Bitte lesen Sie auch die zum Befehl gehoerende lsm-Datei fuer
  die neueste (Internet) oder die in dieser Hilfe beschriebene
  Version des Befehls.
  Diese lsm-Datei enthaelt u.a. den Namen des Programmierers, die
  Downloadseite und einige andere Angaben.

[Hauptseite] [oben] [Syntax] [Optionen] [Kommentar] [Beispiel] [Siehe auch] (Datei)


  Copyright © 1998 Jim Hall, aktualisiert 2007 von W. Spiegl.

  Diese Datei ist abgeleitet vom FreeDOS Spezifikationen-HOWTO.
  Vgl. auch die Datei H2Cpying bezueglich der Kopierbedingungen.